Summer Music Academy Bern

Masterclasses & Concerts

4. - 18. August 2024

Pawel Mazurkiewicz

Paweł Andrzej Mazurkiewicz, geboren in Warschau, begann als zehnjähriger mit dem Musikunterricht (Akkordeon) und wechselte im Alter von 16 Jahren zum Klavier. Er studierte   bei  Jan Ekier und Bronisława Kawalla an der Warschauer Musikuniversität und  bei Tomasz Herbut  an der Hochschule der Künste Bern (Solistendiplom mit Tschumi-Preis). Aktuell ist er Dozent  für Klavier an der Hochschule der Künste Bern und Lehrer an der MSA bei Bern.

Pawel Mazurkiewicz ist Preisträger zahlreicher Wettbewerb- und Schallplattenpreise: 2003 hat er den Prix Credit Suisse Jeunes Solistes (Schweiz) gewonnen. Unter anderen weiteren Preisen hat er den 1. Preis am 30. Nationalen F. Chopin Klavierwettbewerb in Warschau erworben (auch dort erhielt er Stipendien des Ministers für Kultur und Kunst), sowie Preise am „K. Szymanowski“ Wettbewerb in Lódź, Polen. Weitere Preise in Griechenland, Japan, Frankreich.

Er tritt regelmässig als Solist und Kammermusiker auf drei Kontinenten auf  (u. a. Tokio, Osaka, Los Angeles, Berlin, Rom, Warschau, Strasbourg, in der Schweiz in mehreren Konzertsälen – KKL Luzern, Kultur Casino Bern, Tonhalle Zürich, Zentrum Paul Klee Bern, klanglich ergänzt durch verschiedene Ensembles, z.B. Berner Symphonieorchester, Berner Kammerorchester, Orchestra Classica Bern, Neues Zürcher Orchester, Orchestra da Camera di Lugano).

Zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen und Sendungen sowie CDs von SRF und DUX. Zusammen mit Geiger Bartek Nizioł hat er zwei Kammermusik-CDs eingespielt, wovon beide mit dem Musikpreis „Fryderyk“ ausgezeichnet wurden.

Zu seinen Tätigkeiten gehört ebenfalls Mitgliedschaft im Vorstand der Stiftung Pro Libertas Et Humanitas Kazimierz Bartkowiak in Lugano.

Als Hobby spielt Pawel Mazurkiewicz im selbst gegründeten PM Jazz Trio unter dem Motto „Classic Meets Jazz“.

Newsletter abonnieren